Secondary menu

Dialog statt Krieg

Dialog statt Krieg – das Projekt „Ferien vom Krieg – Dialoge über Grenzen hinweg“ lädt auch in diesem Jahr junge Erwachsene aus Israel und Palästina nach Deutschland ein
 
Während in ihrem Namen wieder ein tragischer Krieg geführt wird, haben sich 100 junge Menschen aus Israel und der palästinensischen Westbank entschieden, in Deutschland mit ihren vermeintlichen Feinden zusammenzutreffen.
Sie kommen aus Hebron, Tel Aviv, Jerusalem, Jenin oder Sderot. Geboren in den 1990-ern kennen sie nichts außer Eskalation und Gewalt. Bisher sind sie sich nur in Rollen begegnet, die ihnen der Konflikt aufgezwungen hat: als Teil der Armee oder als potentielle Bedrohung.

Das Projekt „Ferien vom Krieg – Dialoge über Grenzen hinweg“ ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen zweiwöchigen intensiven Dialog. Ausgebildete palästinensische und israelische Moderatoren unterstützen sie dabei, mit ihrer Wut und ausweglosen Situation umzugehen und sich auf einen konstruktiven Austausch mit den „Anderen“ einzulassen. Im Dialogprozess erzählen sie sich gegenseitig ihre persönlichen Geschichten und lernen einander kennen. Sie diskutieren aber auch kontrovers über die unterschiedlichen Sichtweisen auf den Konflikt und dessen Geschichte.
Diese Auseinandersetzung mit den „Anderen“ führt dazu, dass jede Gruppe beginnt, ihr eigenes Narrativ kritisch zu hinterfragen und sowohl die Muster als auch die eigenen Anteile am Fortbestehen der Eskalationsspirale zu verstehen. Im täglichen Zusammenleben überraschen sich die Teilnehmer immer wieder gegenseitig mit trotziger Lebensfreude. Aus den „Anderen“ werden oft Freundinnen und Freunde, zumindest aber Menschen mit Gesicht und einer individuellen Geschichte.
TERMINE:           Seminar 1: 31.07.2014 – 13.08.2014
                             Seminar 2: 13.08.2014 – 25.08.2014
Wir laden sie ein, mit Teilnehmern und Mitarbeitern aus Israel und Palästina zu sprechen. Setzen Sie sich bitte zu einer Terminabsprache mit der Koordinatorin des Projekts in Verbindung:
Barbara Esser          mobil 0176-24256145             b.esser@ferien-vom-krieg.de
Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V.
Dialoge über Grenzen
Projekt ‚Ferien vom Krieg‘                                                                                                
Arnoldshainer Str. 14
60489 Frankfurt
Kontakt: Barbara Esser
0176-24256145
b.esser@ferien-vom-krieg.de
www.ferien-vom-krieg.de