Secondary menu

Blockupy: Demonstrationsbeobachtung am 18. März 2015

Das Komitee für Grundrechte und Demokratie hat die Proteste des Blockupy-Bündnisses am 18. März 2015 mit einer Demonstrationsbeobachtung begleitet. Wieder einmal waren wir mit 17 Beobachter*innen bei vielen Aktionen zugegen. Nun wollen wir die konkreten Beobachtungen am Tag selbst mit einigen Hinweisen auf den Kontext, in dem dieser Protest stattfand, veröffentlichen. Die Berichterstattung in den Medien wie auch die politischen Auseinandersetzungen in Frankfurt in den Wochen danach waren dominiert von Aussagen über „beispiellose Gewalt“ in Frankfurt. Unser Bericht soll eine differenziertere Sicht auf die Vorgänge an diesem Tag ermöglichen.

Im Anhang befindet sich eine 12seitige Broschüre, die auch im DIN A 5-Format ausgedruckt werden kann. Gedruckte Exemplare können in der Kölner Geschäftsstelle bestellt werden.

AnhangGröße
PDF icon BerichtBlockupy2015.pdf913.01 KB
wichtig: