Secondary menu

Verfassung, Demokratie

Grundrechte-Report 2013

Jun
07
2013
Grundrechte-Report 2013

Der Grundrechte-Report 2013 befasst sich anlässlich des Versagens der "Verfassungsschutz"-Behörden bei der Beobachtung des "Nationalsozialistischen Untergrunds" schwerpunktmäßig mit dem Thema Geheimdienste. Er behandelt darüber hinaus eine Vielzahl aktueller Themen wie

Preis: 
10,99€

Grundrechte-Reports 2013: Frankfurter Polizeieinsatz bei Blockupy-Protesten verfassungsrechtlicher Skandal

Jun
06
2013

Herausgeber: Frankfurter Polizeieinsatz bei Blockupy-Protesten verfassungsrechtlicher Skandal
Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte, fordert Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte
Am heutigen Tage wird der Grundrechte-Report 2013 durch Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte, in Karlsruhe der Öffentlichkeit präsentiert.

Präsentation Grundrechte-Report 2012

Jun
04
2013

Thema: Prsentation Grundrechte-Report 2013
EINLADUNG PRESSEKONFERENZ

Datum: Donnerstag, 6. Juni 2013, 11.00 Uhr
Ort: Schlosshotel, Bahnhofplatz 2, Karlsruhe

Der Grundrechte-Report 2013 wird vorgestellt von Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte. Autoren, Herausgeber und Betroffene stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Für Journalisten werden Rezensionsexemplare bereitgehalten.

Siehe Anlage!

Buchbesprechung: Trotzdem: Menschenrechte!

Feb
27
2013

Anlässlich des 30. Gründungsjahres des Komitees für Grundrechte und Demokratie hat Wolf-Dieter Narr, Mitgründer des Komitees, unter dem Titel „Trotzdem: Menschenrechte!“ zusammen mit Dirk Vogelskamp ein Buch herausgegeben, in dem er über Menschenrechte, deren Genese, Legitimierungen, Inhalte und Verhältnis zu Staat und Wirtschaft reflektiert. In acht Kapiteln, gegliedert in kurze Abschnitte und mit zahlreichen Einschüben, um bestimmten Gedanken nachzugehen, werfen die Autoren einen neuen Blick auf die Frage nach der Universalität der Menschenrechte.

Trotzdem: Menschenrechte!

Jun
01
2012

Versuch, uns und andern nach nationalsozialistischer Herrschaft Menschenrechte zu erklären

Das Buch ist anlässlich des 30. Gründungsjahres des Komitees für Grundrechte und Demokratie im Jahr 2010 konzipiert worden. Gründungsmitglied Wolf-Dieter Narr unternimmt in diesem Buch den Versuch, Menschenrechte so allgemeinverständlich zu erklären, dass sie zur Grundlage und zum Horizont menschlichen Handelns, Orientierens und Urteilens zu werden vermögen. 

Trotzdem: Menschenrechte!

Jun
01
2012
Trotzdem: Menschenrechte!

Versuch, uns und andern nach nationalsozialistischer Herrschaft Menschenrechte zu erklären
Das Buch ist anlässlich des 30. Gründungsjahres des Komitees für Grundrechte und Demokratie im Jahr 2010 konzipiert worden. Gründungsmitglied Wolf-Dieter Narr unternimmt in diesem Buch den Versuch, Menschenrechte so allgemeinverständlich zu erklären, dass sie zur Grundlage und zum Horizont menschlichen Handelns, Orientierens und Urteilens zu werden vermögen.

Preis: 
18,00€

Grundrechte-Report 2012

Mai
22
2012
Grundrechte-Report 2012

- Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland.
 Ein Schwerpunkt des aktuellen Berichts ist die Freiheit im Netz und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Berichtet wird auch über viele andere Eingriffe in Grundrechte:
-  Abschiebungen in syrische Foltergefängnisse
- Terrrorismusbekämpfungsgesetze
- Sitzblockaden und Versammlungsfreiheit
- Eingeschränktes Adoptionsrecht für Lebenspartner
Herausgeber: T. Müller-Heidelberg, E. Steven, M. Pelzer, M. Heiming, H. Fechner, R. Gössner, U. Engelfried und M. Küster.

Preis: 
10,99€

Grundrechte-Report 2012

Mai
11
2012

Einladung zur Pressekonferenz

Thema:  Präsentation Grundrechte-Report 2012
Datum:  Montag, 21. Mai 2012, 11.00 Uhr
Ort:  Schlosshotel, Bahnhofplatz 2, Karlsruhe

Der Grundrechte-Report 2012 wird vorgestellt von:
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Bundesjustizministerin a.D.
Autoren, Herausgeber und Betroffene stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.
Für Journalisten werden Rezensionsexemplare bereitgehalten.

Tag der Menschenrechte

Dez
15
2011

Das Einfache, das schwer zu machen ist

Zum Tag der Menschenrechte hat die Tageszeitung "neues deutschland" ein Interview mit Wolf-Dieter Narr geführt. Er ist der Mitbegründer des Komitees für Grundrechte und Demokratie, in dem er noch heute in allen Themenbereichen aktiv mitwirkt. Es ist düster bestellt um die Menschenrechten - um so lesenswerter ist das Interview.
siehe Anhang
 

Seiten

Subscribe to Verfassung, Demokratie