Secondary menu

Soziale Bürger- und Menschenrechte

Das Recht von Kindern und Jugendlichen auf Bildung

Jun
15
2003

Das Menschenrecht auf Bildung gehört zum sozialen und kulturellen Fundament einer lebendigen Demokratie.
Bildung meint die Befähigung zu einer selbstbestimmten Lebensführung, zu moralischer Urteilsfähigkeit und Mitmenschlichkeit.

Thesen und Forderungen für die Situation in Deutschland
(Manifest der Gustav Heinemann-Initiative, der Humanistische Union und
des Komitees für Grundrechte und Demokratie,
verantwortlich für die GHI: Jutta Roitsch-Wittkowsky, Dr. Dieter Wunder,
für die HU: Ingeborg Rürup, für das Komitee: Prof. Dr. Albert Scherr)

Jahrbuch 2000/2001

Aug
13
2001
Jahrbuch 2000/2001

Die gefährdeten Menschenrechte alter Menschen -
Das, was Alter ist, ist nur als Kultur- bzw. Sozialtatsache "wirk­lich". Es ist politisch in dem Sinne, dass es gesellschaftlicher Gestaltung und den darin verborgenen oder zum Aus­druck kommenden Interessen unterliegt. Die rechtliche Gestaltung des Alterns und Sterbens ist dabei genau so wichtig wie der menschliche Umgang mit Altern und Sterben. Die Notizen aus einem Altenpflegeheim zeigen die Möglichkeiten eines sympathetischen und mitleidenschaftli­chen Lebens mit alten Menschen - vor allem alten Frauen.

Preis: 
15,00€

Manifest: Das Zukunftsloch.

Aug
18
1996
Manifest: Das Zukunftsloch.

Loccumer Manifest für eine Politik im Interesse von Jugendlichen.
1996, 20 Seiten, 1,25 Euro

Preis: 
1,25€

Gewaltverhältnisse

Okt
18
1990
Gewaltverhältnisse

Eine Streitschrift gegen sexuelle Gewalt.

Fünfte Auflage, Oktober 1990, 170 Seiten, 7,50 Euro

Preis: 
7,50€

Seiten

Subscribe to Soziale Bürger- und Menschenrechte