Secondary menu

Strafen, Haftbedingungen und Gefangenenhilfe

Menschenrechtsorganisationen fordern Rente für Gefangene.

Jul
20
2011

1.598 Unterschriften an Petitionsausschuss überreicht.

wichtig: 

»Aber das war es dann auch«

Jul
19
2011

Seit knapp 35 Jahren haben Strafgefangene, die arbeiten, Anspruch auf Einbeziehung in die Rentenversicherung. Das entsprechende Gesetz ist nur nie in Kraft getreten. Ein Gespräch mit Johannes Feest

Interview. Gitta Düperthal
junge welt, 19.7.2011: http://www.jungewelt.de/2011/07-19/051.php

Johannes Feest ist Leiter des Strafvollzugsarchivs in Bremen.Vor seinem Ruhestand war er Professor für Strafverfolgung, Strafvollzug und Strafrecht der Universität Bremen
 

Einbeziehung von Strafgefangenen in die Rentenversicherung

Jul
14
2011

Einladung zur Pressekonferenz am Dienstag, 19. Juli 2011, 14.00 Uhr,
im Presse- und Besucherzentrum des Bundespresseamtes, Raum 4, Reichstagufer 14

Thema: Einbeziehung von Strafgefangenen in die Rentenversicherung mit Übergabe der entsprechenden Petition (aktuell über 1.300 Unterzeichnungen)

30.000 Gefangene um Rente geprellt

Jul
12
2011

Strafvollzugsgesetz soll umgesetzt werden
 
Artikel aus "die tageszeitung" vom 12.7.2011 - http://www.taz.de/Strafvollzugsgesetz-soll-umgesetzt-werden/!74334/

Der Staat spart jährlich 160 Millionen Euro Rentenbeiträge. Der Grund: Bisher bekommen Gefangene keine staatliche Alterssicherung. Das soll sich jetzt ändern.
von ALEXANDER BUDWEG
 

Petition für die Einbeziehung von Gefangenen in die Rentenversicherung

Mai
19
2011

Das Komitee für Grundrechte und Demokratie fordert den Deutschen Bundestag mit einer Petition dazu auf, die Gefangenen endlich in das Rentenversicherungssystem einzubeziehen (Text der Petition mit Begründung siehe Anhang).
 

Wegsperren für immer

Nov
26
2010

Die geplante Neuregelung der Sicherungsverwahrung geht auf Kosten der Menschenrechte

Wi(e)der die Sicherungsverwahrung

Jun
24
2010

„Wi(e)der die Sicherungsverwahrung:
Europäische Rechtssicherheit gegen deutsches Sicherheitsrecht!“
Die Bundesrepublik ist ein weiteres Mal wegen Verstoßes gegen die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) verurteilt worden, diesmal wegen Verletzung des Rückwirkungsverbots aus Artikel 7.

wichtig: 

Bericht des Gefangenenbeauftragten

Feb
15
2010

Bericht des Gefangenenbeauftragten Christian Herrgesell
zur Mitgliederversammlung am 28. November 2009

Vor anderthalb Jahren habe ich nach einer Übergabe- und Einarbeitungsphase von Sonja Vack die Aufgabe als Gefangenenbeauftragter des Grundrechtekomitees übernommen. Sonja Vack hatte diese wichtige Funktion innerhalb der Arbeit des Komitees insgesamt fast 17 Jahre lang mit großem Engagement ausgeübt.

Haftbedingungen in der Bundesrepublik Deutschland

Jun
30
2009
Haftbedingungen in der Bundesrepublik Deutschland

Dokumentation einer Öffentlichen Anhörung zu Gefängnispolitik und Knastalltag. Hrsg: Komitee für Grundrechte und Demokratie Föderalismusreform, Zunahme der Gefangenenrate, längere Verbüßungszeiten, Ausweitung des Verwahrvollzuges, Überbelegungen, starke Rückgänge bei Vollzugslockerungen, minimale Besuchszeiten, Exklusion aus den sozialen Systemen ... so lauten einige der Stichworte, die die aktuellen Haftbedingungen kennzeichnen. ISBN 978-3-88906-130-0, 168 Seiten, 8,- Euro
 
Die Texte des Buches können auch im Anhang heruntergeladen werden.

Preis: 
8,00€

Seiten

Subscribe to Strafen, Haftbedingungen und Gefangenenhilfe