Secondary menu

Krieg darf nicht die Antwort auf Terror sein! - Die Gewaltspirale durchbrechen!

Okt
18
2001
Krieg darf nicht die Antwort auf Terror sein! - Die Gewaltspirale durchbrechen!

Ein Gespräch unter Freunden über Terrorismus, Frieden und Gerechtigkeit, Oktober 2001, 24 Seiten, DIN A 6,
10 Ex. 5,- Euro, 25 Ex. 10,- Euro, 50 Ex. 15,- Euro, 100 Ex. 25,- Euro

Bürger und Bürgerinnen-Informationen (Postkartenformat; Einzelexemplar jeweils 1,- Euro)

Preis: 
1,00€

Wenn der Rechtsstaat seine Meinung ändert. Der Jugoslawienkrieg der NATO vor deutschen Gerichten

Aug
18
2001
Wenn der Rechtsstaat seine Meinung ändert. Der Jugoslawienkrieg der NATO vor deutschen Gerichten.

Hrsgg. von: Komitee für Grundrechte und Demokratie, Internationale Liga für Menschenrechte, Humanistische Union, 2001, 42 Seiten, 1,50 Euro

Preis: 
1,50€

Demonstrationsbeobachtungen

Aug
13
2001

Neben dem Aufruf zu Aktionen oder der eigenen Beteiligung an Aktionen hat das Komitee für Grundrechte und Demokratie schon früh die Demonstrationsbeobachtung als Möglichkeit und Notwendigkeit eines praktischen, demokratisierenden Verfassungsschutzes entwickelt. Diejenigen, die - oft trotz Allgemeinverfügungen und Demonstrationsverboten - ihr Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit gewaltfrei und lebendig in Anspruch nehmen, tragen zum Schutz dieser Verfassung bei. Der Schutz und die Verteidigung dieser Art demokratischer Partizipation sind dringend geboten. von Elke Steven

Jahrbuch 2000/2001

Aug
13
2001
Jahrbuch 2000/2001

Die gefährdeten Menschenrechte alter Menschen -
Das, was Alter ist, ist nur als Kultur- bzw. Sozialtatsache "wirk­lich". Es ist politisch in dem Sinne, dass es gesellschaftlicher Gestaltung und den darin verborgenen oder zum Aus­druck kommenden Interessen unterliegt. Die rechtliche Gestaltung des Alterns und Sterbens ist dabei genau so wichtig wie der menschliche Umgang mit Altern und Sterben. Die Notizen aus einem Altenpflegeheim zeigen die Möglichkeiten eines sympathetischen und mitleidenschaftli­chen Lebens mit alten Menschen - vor allem alten Frauen.

Preis: 
15,00€

Vorläufige Festnahme am 1. Mai 2001 in Berlin

Mai
02
2001

Gedächtnisprotokoll eines Demonstrationsbeobachters

Wolf-Dieter Narr berichtet von seiner "vorläufigen Festnahme" während seiner Demonstrationsbeobachtungen am 1. Mai 2001 in Berlin.

Vorgeschichte:

Castor-Transport im März 2001 - die Kontinuität undemokratischer Politik und systematischen Missbrauchs der Polizei.

Apr
06
2001
Castor-Transport im März 2001 - die Kontinuität undemokratischer Politik und systematischen Missbrauchs der Polizei.

Demonstrationsbeobachtung des Komitees für Grundrechte und Demokratie vor und während des Transportes von hochradioaktivem Müll nach Gorleben vom 24. bis 29. März 2001

Berichtet wird von den großen und den vielen kleineren Ereignissen rund um den Protest gegen den Castortransport. Als hervorstechendstes Merkmal wird das gewaltige Ausmaß der kontrollierend und reglementierend eingreifenden Polizei beschrieben. In Zusammenhang gebracht werden diese Erfahrungen mit den politischen Entwicklungen und der undemokratischen „Konsens"bildung in Fragen der Energieproduktion.

Preis: 
5,00€

Versammlungsrecht in Gorleben ausgehebelt?

Apr
02
2001

Interview von "junge welt, 02.04.2001, zu den Demonstrationsbeobachtungen während des Castor-Transportes mit Elke Steven

jW sprach mit Elke Steven, Mitarbeiterin beim Komitee für Grundrechte und Demokratie in Köln (... für das sie das polizeiliche Vorgehen gegen die Anti-Castor-Proteste beobachtete)

Frage: Sie haben die Anti-Castor-Proteste im Wendland als Demobeobachterin begleitet. Was unterschied das polizeiliche Vorgehen von den Vorjahren?

Ein Deutschland für Einwanderer

Feb
18
2001
Ein Deutschland für Einwanderer

Oder: Die Schein‑Politik der Selbsttäuschungen und Lügen hat kein Ende. Mai 2001, 32 Seiten, DIN A 6, 10 Ex. 5,‑ Euro, 25 Ex. 10,- Euro, 50 Ex.15,- Euro, 100 Ex. 25,- Euro

Bürger und Bürgerinnen‑Informationen (Postkartenformat; Einzelexemplar jeweils 1,- Euro)

Preis: 
1,00€

Politische Korruption - Korrupte Politik am Beispiel: „System Kohl“,

Nov
18
2000
Politische Korruption - Korrupte Politik am Beispiel: „System Kohl“,

Wolf-Dieter Narr, Roland Roth, Klaus Vack Groß war im Frühjahr 2000 die Aufregung über die korrupten geldwaschenden Machenschaften des ehemaligen Kanzlers Kohl und seiner Partei, der CDU. ... Wen jedoch gegenwärtige Politik, genauer ihre Unfähigkeit, menschenrechtliches, gestalterisches Defizit offenzulegen, kümmern, der oder die muss fragend tiefer dringen. Dann wird erschreckend kenntlich, dass fast alle Partei- und Staatspolitik korrupt ist. Darüber handelt auch diese anstößige kleine Schrift.

November 2000, 72 Seiten, 5 Euro

Preis: 
5,00€

Gegen Polizeigewalt. Dokumentation der Beobachtungen des Polizeieinsatzes bei der „Revolutionären 1. Mai-Demonstration“ 2000 in Berlin

Sep
18
2000
Gegen Polizeigewalt. Dokumentation der Beobachtungen des Polizeieinsatzes bei der „Revolutionären 1. Mai-Demonstration“ 2000 in Berlin

hrsgg. gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft „Gegen Polizeigewalt“,

48 Seiten, 2,50 Euro

Preis: 
2,50€

Seiten