Jetzt bestellen

Ferien vom Krieg. Sommer 2003.


Ferien vom Krieg. Sommer 2003. Dokumentation zu den Ferienfreizeiten für Flüchtlingskinder aus den Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien und zu den Begegnungen zwischen israelischen und palästinensischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Kriege auf dem Balkan haben, trotz massiver UN-Präsenz in den neuen Ländern, noch immer verheerende Folgen für die verarmte Bevölkerung. Die humanitäre Hilfe und friedenspolitische Wirkung der „Ferien vom Krieg" ist weiterhin von unschätzbarem Wert. In den letzten beiden Jahren war es unter unbeschreiblichen Schwierigkeiten möglich, dass sich fast zweihundert junge Menschen aus Israel und Palästina in sechs Gruppen in Deutschland begegnet sind. Die meisten der TeilnehmerInnen haben dabei zum ersten Mal mit „der anderen Seite" gesprochen. Über all diese Erfahrungen informiert die Broschüre. März 2004, 80 Seiten, 5,- Euro, 5 Exemplare: 15,- Euro, 10 Ex. 25,- Euro