Secondary menu

Ankündigung: Demonstrationsbeobachtung rund um den 1. Mai 2012 in Berlin

Demonstrationsbeobachtung am 30. April und 1. Mai 2012 in Berlin

Die Demonstrationsbeobachtungsgruppe Berlin des Komitees für Grundrechte und Demokratie wird in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis kritischer Juristinnen und Juristen an der Humboldt-Universität Berlin und den Kritischen Jurist_innen an der Freien Universität Berlin zum Schutze des Versammlungsrechts die Demonstrationen und Proteste am 30. April und 1. Mai 2012 in Berlin begleiten.

Demonstrationsbeobachtung am 30. April und 1. Mai 2011 in Berlin

Pressemitteilung „Die Polizei bedrängt und überwacht die Demonstrationen, insbesondere die „revolutionäre 1. Mai Demonstration“ unverhältnismäßig“, wie Jan Wörlein ausführt. „Die Demonstrationen, die nur wenig polizeilich bedrängt werden und der ihre Ausdruckmöglichkeiten gelassen werden, verlaufen jedoch friedlich.“

Seiten