Eine Bewegung lässt sich nicht räumen! Bleiberecht für Alle!

Antirassistische Demonstration - 5. Juli 2014 - 14 Uhr - Hermannplatz - Berlin

Seit eineinhalb Jahren wird die ehemalige Gerhard-Hauptmann-Schule in der Ohlauer Straße in Kreuzberg von Geflüchteten aus verschiedenen Ländern bewohnt. Am 24. Juni 2014 hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg nun begonnen, das Gebäude zu räumen. Mit 900 teilweise schwer bewaffneten und gepanzerten Polizist_innen wurden die Bewohner_innen zu »einem freiwilligen Umzug« gezwungen. Ein Teil wurde in Unterkünfte am Rande der Stadt verfrachtet. Diejenigen, die zu dem Zeitpunkt des Zwangsumzugs gerade nicht in der Schule waren, sind nun obdachlos und werden von den Ersatzunterkünften abgewiesen.

<o p=""></o>Mit anderen Organisationen ruft das Komitee für Grundrechte und Demokratie zur Demonstration auf. Aufruf siehe Anlage!

 

Weitere Informationen