Jetzt bestellen

Weitere Jahrbücher


Gedächtnis sein in einer Zeit, die auf Zerstreuung und Erinnerungs­schwund program­miert ist, Seismo­graph und Merkblatt für menschen­rechtliche Gefähr­dungen - diese Aufgabe hat sich das Komitee für Grundrechte und Demokratie mit dem Jahrbuch vorgenommen. Jeweils werden in einem `MonatskalenderA exemplarische Ereignisse aus jedem Monat eines Jahres unter die menschenrechtliche Lupe genommen und kommentiert. Im jährlichen `SchwerpunktA wird ein Thema unter menschenrechtlichen Gesichtspunkten von mehreren Autoren behandelt. Eine Auswahl der Dokumente aus den Aktivitäten des Grundrechtekomitees gibt Einblick in die Tag-zu-Tag-Arbeit.

1999/2000: Kinder und Menschenrechte, 448 Seiten, 15,- Euro 1998/99: Menschenrechte, Demokratie und Gesundheit. 464 Seiten, 15,- Euro 1997/98: Demokratie und Menschenrechte in Europa. 416 Seiten, 15,- Euro 1996/97: Soziale Menschen und Bürgerrechte. 494 Seiten, 15,- Euro 1995/96: Globalisierung und Menschenrechte. 510 Seiten, 15,- Euro 1994/95: Arbeit und Menschenwürde. 510 Seiten, 15,- Euro 1993/94: Schwierigkeiten im „vereinigten" Deutschland. 524 Seiten, 15,- Euro 1991/92: Menschenrechte. 560 Seiten,15,- Euro 1990: Beiträge zur „Wende". 416 Seiten, 12,50 Euro 1987: Ziviler Ungehorsam. 480 Seiten, 10,- Euro